•  
  •  

FRIVOLITE-HERZ DMC No. 30, 2 Schiffchen


Abkürzungen:
Rg = Ring, Bg = Bogen, - = Oe / Oese, + = anschlingen,
w resp. o/w = wenden resp. ohne w,
Bg-Rg = Ring auf den Bogen arbeiten,
d.h. o/w mit Schiffchen-Wechsel (Schf-W.),
Sp-Fd = Spann-Faden, Schl-Fd = Schlingen-Faden



Innen-Motiv: 1. Rg = 7-4-3 o/w dicht anschliessen:
2. Rg = 3+12-12-3
3. Rg = 3+4-7
Bg = 5-5 1. Bg-Rg = 4-2-(Oe ca. 3 mm) 2
Bg = 4 2. Bg-Rg = 2+3-3-2
Bg = 4 3. und 4. Bg-Rg = 2+3-3-2
Bg = 4 5. Bg-Rg = 3+3-3-(kl.Oe) 3
Bg = 5 6. bis 8. Bg-Rg = 3+3-3-3
Bg = 5 mit Spannung in Form bringen,
Sp-Fd am gr. I-Rg anschlingen.

Bg-Rg = 3+3-3 o/w dicht an: Bg-Rg = 3+5-5-3, Bg-Rg = 3+3-3


Bg = 5 und Gegenseite gleich arbeiten,
letzte Bg-Oe an der 1. Bg-Oe anschlingen,
Spannung an Gegenseite angleichen.

Fäden verknüpfen, abschneiden oder ev.stehen lassen zum Aufhängen, in diesem Falle beide Fäden durch die verbindende
Bg-Oe ziehen.




Frivolité-Herz

Entwurf und Ausführung:

Christel Weidmann
Rebweg 22
CH-8466 Trüllikon ZH (Switzerland)